Verkostet: The Drive, The Blizz, The Jet & The Force von ²²Beans aus Wiener Neustadt

The Drive, The Blizz, The Jet & The Force von ²²Beans | Foto © Helmut Hackl
The Drive, The Blizz, The Jet & The Force von ²²Beans | Foto © Helmut Hackl

²²Beans bezeichnet sich selbst als “Speciality Coffee Shop & Artisan Roast Lab”. Um ein paar Kaffeesorten zu probieren, machte ich mich auf den Weg nach Wiener Neustadt, um im Geschäft zu gustieren. Mitgenommen habe ich für daheim zum Verkosten vier Sorten: The Drive, The Blizz, The Jet und The Force.

²²Beans ist in Wiener Neustadt, in der Neunkirchner Straße 22 (Fußgängerzone) beheimatet. Ein sympathisches Geschäft, wo man nicht nur probieren, sondern auch die frisch gerösteten Bohnen gleich direkt kaufen kann. Achtung: Vorher die Öffnungszeiten im Web nachschauen. Ich nahm mir, wie schon eingangs erwähnt, vier Sorten mit: The Drive, The Blizz, The Jet und The Force. Für die Zubereitung im Siebträger und als Pour Over / Filterkaffee.

²²Beans in Wiener Neustadt | Foto © Helmut Hackl
²²Beans in Wiener Neustadt | Foto © Helmut Hackl

The Drive ist ein klassischer Arabica aus Brasilien. Ein Alltagskaffee mit einem kräftigen Körper, süß, harmonisch und ausgewogen. Die Geschmacksnoten: dunkle Schokolade, Vanille und Orange. Eignet sich nicht nur für Filterkaffee, sondern auch für Siebträger, Mokkakanne und Vollautomat. Der Preis fürs 250g Bohnensackerl liegt bei 7,80 Euro.

The Drive von ²²Beans | Foto © Helmut Hackl
The Drive von ²²Beans | Foto © Helmut Hackl

The Blizz ist eine afrikanische Fruchtbombe aus Burundi. Mit einer starke Intensität, einer milden Säure von Zitronen und einem samtigem Körper. Die floralen Geschmacksnoten: rote Ribisel und Himbeeren. Geeignet für Siebträger, Mokkakanne oder als Pour Over. 250g Bohnen kosten 8,50 Euro.

The Blizz von ²²Beans | Foto © Helmut Hackl
The Blizz von ²²Beans | Foto © Helmut Hackl

The Jet ist eine fruchtgefüllte Schokolade aus Brasilien & Burundi. Ein süßer Alltagskaffee mit kräftigem Körper. Die Geschmacksnoten: dunkle Schokolade, Vanille und rote Ribisel. Für Siebträger, Mokkakanne, Vollautomat oder als Filterkaffee. Der Preis für ein viertel Kilo Bohnen: 8 Euro geradeaus.

The Jet von ²²Beans | Foto © Helmut Hackl
The Jet von ²²Beans | Foto © Helmut Hackl

The Force ist ein fruchtig-süßer Arabica aus El Salvador. Mit Geschmacksnoten von Zwetschke, Honig und Schokolade. Geeignet für jede Zubereitungsmethode. Der Preis für 250 Gramm: 8 Euro.

The Force von ²²Beans | Foto © Helmut Hackl
The Force von ²²Beans | Foto © Helmut Hackl

²²Beans – unser geschmackliches Kaffee-Fazit

Gemundet haben meiner Frau und mir alle vier Sorten von ²²Beans. Somit ein dickes Lob an den Röster Dieter Hönigmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.