China Feng Mi Dragon – erstmalig einen Kaffee aus dem Reich der Mitte probiert

China Feng Mi Dragon Kaffee - White Bulldog Coffee Roasters | Foto © Helmut Hackl
China Feng Mi Dragon Kaffee – White Bulldog Coffee Roasters | Foto © Helmut Hackl

Auf jeder meiner Kulinarikreisen steht unter anderem Kaffee im Mittelpunkt. So auch in Nürnberg, wo ich – für ein Frühstück – die White Bulldog Coffee Roasters besuchte. Da ich noch nie einen Kaffee aus dem Reich der Mitte probierte, kaufte ich ein Sackerl China Feng Mi Dragon. Frisch aufgebrüht schmeckte er uns so …

China Feng Mi Dragon ist ein chinesischer Spitzenkaffee aus der Region Jiangchen, Pu’er. Das Kaffeeanbaugebiet liegt in einer bergigen Gegend der Yunnan Provinz. Die Bohnen wachsen dort an den Seitenhängen. Sie werden in einem späten Reifegrad geerntet, um mehr Süße zu bekommen. Fürs 250g Bohnensackerl bezahlte ich in Nürnberg bei den White Bulldog Coffee Roasters faire 8,50 Euro.

Vom Geschmack her lässt er sich süß (Honig) und aromatisch beschreiben. Mit Noten von Beeren und einer Prise Haselnuss. Die Säure ist mittel. Ich “jagte” ihn durch den Siebträger und brühte ihn als Filterkaffee auf. Auf beide Arten schmeckte er meiner Frau und mir vorzüglich. Und manchmal mögen wir Kaffee auch so süß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.