Ein paar Orte, wo ich in Wien gerne meinen Kaffee trinke

Foto © Helmut Hackl
Foto © Helmut Hackl

Kaffee & Wien. Ich bin ja bekannt dafür, dass ich die traditionellen Kaffeehäuser in Wien immer Mehlspeishäuser nenne. Denn die betreiben keine Kaffee-Kultur. Espresso & Co. entsprechen nicht einmal annähernd meinem gewohnten Geschmacks-Niveau. Zudem sind dort die Preise völlig überzogen. Wozu auch, denn in Wien gibt’s jede Menge hervorragende kleine, feine Kaffeebars. Da ich schon fast alle besuchte, möchte ich euch erzählen, wo ich in Wien gerne meinen Kaffee trinke. Bei Gefallen: Hingehen, Kaffee genießen und sich eine eigene Meinung bilden. Denn das Allerwichtigste ist der persönliche Genuss.
weiterlesen auf pocket.at