Angeschafft: Melitta Set mit Kaffeefilter und Kanne aus Porzellan – plus unterschiedliche Filtertüten

Melitta Porzellan-Set mit Kaffeefilter & Kanne | Foto © Helmut Hackl
Melitta Porzellan-Set mit Kaffeefilter & Kanne | Foto © Helmut Hackl

Die Unternehmensgründerin Melitta Bentz hat die Kaffeefiltration bereits 1908 erfunden. Da war es doch endlich an der Zeit, dass ich mir auch mal so ein Porzellan-Set aus Kaffeefilter und Kanne zulege. Mit drei unterschiedlichen Filtertüten.

Melitta ist sicherlich allen von uns ein Begriff. Da in meiner Sammlung an Filtern (z.B. Hario V60, Chemex, Kalita, Stagg [X], …) bisher ein Set von dieser Marke fehlte, holte ich das jetzt nach. Ich bestellte eine Melitta Classic Edition als Set. Bestehend aus einem Kaffeefilter und einer Kanne – beides aus Porzellan. Denn das ist robust, hitzebeständig und lässt sich ganz leicht reinigen.

Melitta Kaffeefilter mit Sichtfenster | Foto © Helmut Hackl
Melitta Kaffeefilter mit Sichtfenster | Foto © Helmut Hackl

Der Kaffeefilter (die Form ist seit über 60 Jahre unverändert) ist für Filtertüten (so heißen die Papierfilter von Melitta korrekt) der Größe 1×4 geeignet. Er besitzt zwei Auslässe, damit bei Bedarf auch gleich zwei Häferl darunter passen. Sehr praktisch sind die beiden seitlichen Sichtfenster, denn damit lässt sich der Füllstand in der Kanne oder im Häferl überwachen. Die Kaffeekanne besitzt einen abnehmbaren Deckel und bietet einen Volumen von 0,6 Liter.
Angemerkt: Die Kanne könnte größer sein. Das würde optisch noch besser passen, da der Filter sehr wuchtig ist.

Melitta Porzellan-Set mit Kaffeefilter & Kanne | Foto © Helmut Hackl
Melitta Porzellan-Set mit Kaffeefilter & Kanne | Foto © Helmut Hackl

Das Set (in Summe kein Leichtgewicht) ist in vier Farben erhältlich: Eisblau, Gelb, Grau, Rosa. Ich erwischte bei einem Händler noch ein Restexemplar in Rot, das nicht mehr angeboten wird. Der Preis fürs Set beträgt im Online-Shop ungefähr 45 Euro – inklusive Lieferung. Fair bepreist.

Melitta Filtertüten | Foto © Helmut Hackl
Melitta Filtertüten | Foto © Helmut Hackl

Wie schon erwähnt, passen Filtertüten der Größe 1×4. Die sind in mehreren Ausführungen erhältlich: Gourmet (Intense, Mild, Braun), Coffee Coach, Natura sowie Original. Ich bestellte mir drei davon: Gourmet Mild, Gourmet Intense und Coffee Coach. Um die Unterschied im Geschmack herauszufinden. Die Antwort kann ich gleich schnell geben: Ich schmecke dann im Kaffee keinen merklichen Unterschied. Vielleicht (eingebildete?) Nuancen. Wichtig: Den Papierfilter vor dem Gebrauch immer mit heißem Wasser “durchspülen”.

Melitta & Filterkaffee | Foto © Helmut Hackl
Melitta & Filterkaffee | Foto © Helmut Hackl

Zusammengefasst: Das Melitta Set aus Porzellan sieht fesch aus und der damit aufgebrühte Filterkaffee schmeckt. Somit haben wir eine weitere Methode für die abwechslungsreiche Zubereitung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.