Frisch aufgebrüht: Gran Galope (Kolumbien) & La Fortuna (Panama) von VB Kaffee

Gran Galope & La Fortuna von VB Kaffee | Foto © Helmut Hackl
Gran Galope & La Fortuna von VB Kaffee | Foto © Helmut Hackl

VB Kaffee ist eine in Schweibern (Bezirk Vöcklabruck) beheimatete Kleinrösterei. Betrieben wird sie mit viel Leidenschaft von Matthias und Magdalena, die das Rösten als traditionelles Handwerk verstehen – so wie ich es von einer Rösterei hören mag. Angeboten werden ein paar ausgewählte Sorten sowie Zubehör. Ich brühte Gran Galope aus Kolumbien und La Fortuna aus Panama frisch als Filterkaffee auf.

Zur Herkunft der angebotenen Sorten, die im eigenen Trommelröster geröstet werden, möchte ich gleich die Beschreibung auf der Webseite hernehmen: “Wir streben nach dem direktesten Weg, um an grüne Kaffeebohnen zu kommen: unsere spezialisierten Importeure stehen in direktem Kontakt mit Kaffeebauern oder Kooperativen in sämtlichen Anbauregionen der Welt. Wir beziehen unsere Rohstoffe von nachhaltig bewirtschafteten Farmen, die ihre Arbeiter fair und angemessen entlohnen und vielfach lokale Initiativen im Gesundheits- und Bildungsbereich betreiben oder unterstützen.” Volle Zustimmung.

VB Kaffee in Schweibern | Foto © Carlito
VB Kaffee in Schweibern | Foto © Carlito

Angeboten werden derzeit vier Sorten: Gran Galope, La Fortuna, Vöcklabruck und Zündfunke. Die ersten beiden eignen sich in der hellen Röstung für Filterkaffee. Da ich einen Freund in Mondsee besuchte, machte er für mich vorher einen kurzen Abstecher (ist von ihm zweimal ums Eck) in die Rösterei, um mir zwei Bohnensackerl (Gran Galope und La Fortuna) zum Verkosten abzuholen.

• Die Bohnen für den Gran Galope stammen aus Kolumbien und können hell oder mittel geröstet sein. Die Geschmacksnoten der hellen Röstung sind Erdbeere, Kamille sowie Toffee. Bei milder Säure. Die Geschmacksnoten der mittleren Röstung sind Haselnuss und Milchschokolade. Bei wenig Säure und einem mittleren bis vollen Körper. In Summe ein milder Kaffee.
Der Preis fürs 250g Bohnensackerl liegt bei 6,60 Euro.

• Beim La Fortuna kommen die Bohnen aus Panama. Ebenso in heller oder mittlerer Röstung zu bekommen. Die Geschmacksnoten der hellen Röstung: Apfel, Schwarztee, Nüsse – mit der angenehmen Süße von Zuckerrohr. Die Geschmacksnoten der mittleren Röstung: Schokoladig weich, Schwarztee, Karamell – bei feiner und milder Säure. In Summe ein sehr vielseitiger Kaffee.
Der Preis fürs 250g Bohnensackerl liegt bei 7,20 Euro.

Vöcklabruck ist eine Bohnenmischung mit 60% Äthiopien, 30% Brasilien und 10% Guatemala. Die Geschmacksnoten sind dunkle Schokolade und Nüsse. Versehen mit einer feinen Zitrus-Fruchtsäure. Das ergibt ein geschmeidiges und rundes Mundgefühl mit einem guten Körper. Geeignet für Espresso oder Mokkakocher.
Der Preis fürs 250g Bohnensackerl liegt bei 6,75 Euro.

Zündfunke setzt sich aus Bohnen 70% Honduras und 30% Guatemala zusammen. Die Geschmacksnoten: Schokolade, Hagebutte, Karamell und im Nachgeschmack Walnuss. Er schafft ein cremiges Mundgefühl und einen volleren Körper. Empfohlen für Espresso und Mokkakocher.
Der Preis fürs 250g Bohnensackerl liegt bei 6,60 Euro.

VB Kaffee in Schweibern | Foto © Carlito
VB Kaffee in Schweibern | Foto © Carlito

Ich bereitete Gran Galope und La Fortuna ausschließlich als Filterkaffee zu. Die Bohnen mahlte ich selbstverständlich vor dem Aufbrühen immer frisch. Die Zubereitung erfolgte im Hario V60, im Kalita Wave, in der Chemex, in der Melitta sowie im Fellow Stagg [X].

Zusammengefasst: Das Fazit ist schnell erzählt. Beide Sorten von VB Kaffee schmeckten vorzüglich. Sowohl als Frühstückskaffee als auch nachmittags zu Jause. Viel Freude beim Aufbrühen!